KOKOLORES.


  Startseite
  Archiv
  Hallo Welt, ...
  Müll
  Fahrt ins Ungewisse...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/das.rauschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

naja ähm...
im gegensatz zu andern leuten fand ich den abend am samtag nicht so gelungen.
nicht zuletzt, weil ich soo müde war.
und immer noch bin.
aber so dermaßen.
aber letzte woche war es eindeutig noch schlimmer.
da war dieser total betrunkene mann,
der soo fertig war.
jemand hat ihm dann so n hakenkreuz auf den kopf gemalt und hingeschrieben:"ich bin echt fertig!"
da gings ja schon an die grenzen.
aber dann kam auch noch so ne meute von jugendlichen, die sich um den geschart haben & der mann ist umgefalln.
die standen da & ham sich lustig gemacht.
dann hat so n kleiner typ sein bier genommen und dem noch über den kopf geschüttet.
tja und dann sind lena, otto und ich hin & ham dem erstmal die meinung gegeigt, während er uns die ganze zeit beschimpft hat.
plötzlich warn wir, ich zitiere:"hurenkinder!" & er meinte, wenn wir jungs wärn, würde er uns zusammenschlagen... & bla bla. 
wir sind keine jungs.
glücklicherweise.
so & jetzt ein kleines quiz:
wer lag diese woche total fertig auf ner bank & hat gepennt, wie sonst was?
richtig.
lena meinte nur so, sie würde ihn jetzt mal gerne in scherben schubsen & ihm bier über n kopf schütten.
aber egal.
wir hams gelassen.
der hat uns nich mal mehr wiedererkannt.
dann hat sich sahnie sogar "bettina" gewünscht.
in der hoffnung, dass das den abend perfekt machen könnte.
aber was war?
dieses arschloch von dj hat nur irgendwas genuschelt, was auf gut deutsch so viel hieß wie:
nein.
"bettina" wird heut nacht nicht ein mal laufn.
hallo?
was für eine wunderbare aktion, du arsch.
den rest des abends saßen wir da rum & haben sogar neue leute kennengelernt.
unter anderem "mallorca", den lena auf der frauentoilette erwischt hat.
also eigentlich saß ich nur dabei & hab zugehört.
ich hatte einfach keine lust mich zu unterhalten, aber einige leute tun sich schwer, dass zu verstehn.
als ob ich am laufenden band reden müsste...
das highlight kam schließlich ganz zum schluss.
wir musstn noch eine stunde auf dieses beschissene taxi warten.
bis um sieben.
!. 
dann ging auch schon das licht bald an.
& die musik aus.
naja und irgendwann kam plötzlich so n komischer typ in den schuppen.
mit ganz verwuschelten haaren, brille und das beste: birkenstocksandalen.
birkenstocksandalen!
:D
und dann hat der angefangen zu reden mit so nem mega ossi-akzent:
"ich wurde vor ner viertelstunde angerufen, dass ich zum abholn kommen soll & dann bin ich vom bett direkt in die schlappen rein und hierher gefahrn. hier klebts aber!"
und all so n scheiß.
und dann hat der auch noch alkohol getrunken.
irgendwer hat dann gemeint, dass wär wie so n fernsehprogramm, wo man dauernd umschalten würde.
ein paar minuten später kam dann so n typ. total betrunken und meinte nur so:
"scheiße mann...die ham mich hiergelassen!"
und dann zu dem ossi-typen:
"struppi, nimmste mich mit?"
STRUPPI!
:D
wir saßen da & hatten den lachflash unseres lebens!
ich hatte solche bauchschmerzen & konnte einfach nicht mehr aufhörn.
naja, so um viertel vor sieben meinte der türsteher dann zu unseren bekanntschaften, sie sollen jetzt gehn und die gackernden hühner gleich mitnehmen.
es war so der hammer...
draußen ging es dann gleich weiter.
trotz des regens & der kälte.
struppi is dann in sein auto gestiegen & dieses auto. dunkelgrün, so ne art jeep und dann sind die da eingestiegen und in dem auto ham die ganze zeit so komische lichter geblinkt.
blau & rot.
"das ufo hebt ab!" 
tja & dann wollten die losfahrn und der gibt erstmal so gas, ohne von der stelle zu kommen...
wir ham nur noch gelacht.
so, die nächsten 20 minuten oder so standen wir fast alleine da rum und wolltn nur noch weg.
ins kuschelige bett.
irgendwann stand dann dieser komische typ bei uns, der von allen nur "der grapscher" genannt wird & wollte, dass wir bei ihm im taxi mitfahrn.
wir natürlich "dankend" abgelehnt.
der war so eklig.
und dann kam dem sein scheiß-taxi auch noch viel früher & der hat sich wie so n pascha hinten reingesetzt und irgendwas in sein bonsen-handy eingetippt.
das hatte nen touchscreen!
:D
bei sandra zu hause angekommen, mussten wir auch gleich schon wieder nach hause.
otto und ich ham uns an die bushalte gestellt und auf nen bus gewartet, der uns zum zug bringt.
aber was war?
es war sonntag.
kein bus weit und breit.
also sind wir runtergelaufen & irgendwann meint otto nur so:
"fährt jetzt überhaupt nen zug?"
natürlich nicht.
also mussten wir uns noch eine stunde bei diesem gammel-wetter vertreiben.
erst in die bäckerei & dann irgendwann wieder an die bushalte, um zum bahnhof zu kommen.
auf dem weg dorthin ham wir dann einen offnen rucksack gefunden, der im dreck lag.
da lagen überall zerbrochene gläser, ein geöffnetes päckchen zucker und tausende von zetteln rum, die der wind schon in der ganzen gegend verteilt hatte.
zugfahrpläne & mit kuli draufgeschriebene namen und telefonnummern.
da stand:
"mit herzlichen grüßen..." und sowas.
ein paar meter weiter in ner mülltone lagen dann noch weitere sachen.
unter anderem so n buch:
die pflanzenapotheke.
das war sowas von mysteriös.
es hat mir die kehle zugeschnürt.
mein verdacht ist es ja, dass irgendwelche aggressiven typen einen obdachlosen zusammengeschlagen haben.
stell dir vor, alles was du hast.
alles, was dein leben bedeutet in zeiten wie diesen, steckt in diesem rucksack und dann verlierst du alles.
alles!
wie würde sich das anfühln?
ich hoffe nur, dass nich irgendjemand zusammengeschlagen in dem gebüsch gefunden wird.
das macht mir angst.
nacher schule.
& mal wieder darstellendes spiel.
damit wir uns zum affen machen können!
martin mit den kabelarmen & den streichholzbeinen ist im schülervz in so ner gruppe, die heißt:
"ich geh' mich mal kurz blamieren...!"
oder so.
wie passend!




3.3.08 09:06


Werbung


"Pourquoi est-ce que tu rires maintenant?"

heut in sport... es war soo dermaßen klar, dass es irgendwann passieren wird... also, da wir ja zurzeit frisbee spieln, ham wir heute schön irgendwelche techniken geübt und plötzlich trifft mich so n teil direkt am kopf. zt hoa... und später hat sich noch ne beule gebildet und ja. aber es hat nicht mal sonderlich wehgetan. ETC. es steht noch sämtlicher kram für die schulle an.

und draußen scheint die sonne.

4.3.08 14:43


>>DAS VERSTREICHEN DER ZEIT GLICH EINER HAND, DIE AUS EINEM ZUG WINKTE, MIT DEM ICH GERN GEFAHREN WÄRE.<<

Und JONATHAN SAFRAN FOER ist doch der Größte...

Auch in GIEßEN bleibt die Zeit nicht stehn...

Es war wieder mal toll, dieser eine popelige Tag dort.
So toll, dass es am Ende dieser Woche gleich noch mal wiederholt wird.
Vielleicht sogar noch mehrmals.
Schließlich muss ich das große schwarze Loch bis zum Sommer irgendwie füllen.
Der Sommer wird sowieso größtenteils in Gießen verbracht.
Mit Mainz das klappt ja anscheinend nicht und irgendwie macht sowieso jeder was Anderes.
So siehts aus...
Bis auf die Tage in der Lieblingsstadt könnte man nicht meinen, dass Ferien sind.
Ich könnt echt kotzen, wenn ich dran denke, was ich noch alles für die Schule machen muss.
Da wird man aggressiv.
Gestern konnte man sogar Schlittenfahrn.
Das hab ich doch gleich mal ausgenutzt, aber mein Bruderherz hatte die ganze Zeit Angst, dass wenn er mit mir runterfährt, er sich alle Knochen bricht.
Ich hab ihn kurzerhand ausgelacht.
Und dann sind wir trotzdem gefahrn.
Und zwar solange, bis der ganze Schnee schon weg war und wir nur noch zwischen Gras und Dreck langgeschlittert sind.
Schwesterherz Nummer Zwei ist letzte Woche ja vom Skikurs wiedergekommen.
Das Gepäck voll mit lustigen geschichten.
Sie bringts zum Beispiel fertig, statt mit der Gondel runterzufahrn, noch ne Station höher zu fahrn und erst nach ner halben Stunde unten anzukommen, wo alle schon fast ausgetickt sind und gesucht haben.
:D
Die Göre!
Jaja.
Ansonsten mach ich heut noch mal gar nix.
Morgen gehts dann los..
Oder so.
So wie immer.
Am Anfang des Wochenendes sag ich mir immer, dass ich diesmal wirklich was mache.
Samstag sitz ich dann da und denk mir: Heute noch mal ausruhn. das hast du dir wirklich verdient... (Wers glaubt... Ich bin fast perfekt darin, mir selbst Intrigen vorzuspieln...)
:D
Sonntagmorgen denk ich dann: Ach, wenn ich heut Nachmittag anfang, dann reicht das völlig...
Ja, und am Nachmittag denk ich dann: Jetzt brauchste auch nich mehr anzufangen.
Abends hab ich dann so n schlechtes Gewissen, dass ich fieberhaft anfange, wenigstens die Klamotten, die auf dem Boden verstreut liegen und das Sofa mittlerweile unsichtbar gemacht haben, in den Schrank zu knallen...
Ich komm mir vor wie der faulste Mensch auf diesem Planeten...
Ich werd jetzt was essen und es mir danach auf meinem unsichtbaren Sofa gemütlich machen.
Ahoi, Leichtmatrosen!

24.3.08 15:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung