KOKOLORES.


  Startseite
  Archiv
  Hallo Welt, ...
  Müll
  Fahrt ins Ungewisse...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/das.rauschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

"ZUM LACHEN GEHT MAN IN DEN KELLER!"

der jahreswechsel war gut so alles in allem.
schwesterlein durfte die zeit mit infusion im krankenhaus verbringen, wärend ich die schönsten knallereien in in die lusft jagen durfte.
eine woche zuvor wurde mir von jetzt auf gleich bewusst, dass ich mich wieder einmal überfressen haben muss.
was für ein tolles gefühl.
das autofahrn wird nach fast drei monaten fahrpraxis immer schlechter.
:D
alle ham angst & an schranken muss ich regelmäßig aussteign, um an das parkticket zu kommen.
aus angst, noch einmal gegen diesen kasten zu fahrn.
samstag startet dann meine erste fahrt in die allerallerliebste lieblingssatdt, bei der ich am steuer sitze.
was ein spaß.
scheiße man, ich kann dieses traumatische erlebnis von vor den ferien nich mehr vergessen.
& werde es niemals.
MISS CRAZY 2000
es war der größte lachflash meines lebens.
es war der größte lachflash deines lebens BIS JETZT!, würde homer simpson jetzt sagn.
...
mir wird jetzt schon schlecht, wenn ich an die schulle denke.
katastrophe.
"..sie hatte ja sonst nichts zu tun, als die Tage zu zählen, auf sie zu warten und wieder zu vergessen."
jaja.
lustig wirds.
"Was machst du denn genau?"
"Parsdon?"
"Was für ein Leben führst du zur Zeit? Wie sieht es genau aus?"
"...02.01.08...19:20...-4°C..."

irgendwann muss ich auch noch zeit finden, mein geschi-referat zu basteln.
idioten.
liebenswürdige idioten.
&dann liegt auch noch ne buchvorstellung an.
&vokabeltests.
ich schmelze.
"Wenn du glaubst, dass wir auf dieser Welt sind, um herumzutollen und Klatschmohn zu plücken, dann bist du ziemlich naiv, mein Kind."

2.1.08 19:20


Werbung


19.1.08 19:04


man könnte meinen es geht bergauf. schulisch gesehn zumindest. ein wenig. irgendwie hat sich alles umgedreht. plötzlich sagt man mir, dass ich in geschichte und in informatik gut zu sein scheine und dann bekommt man noch komische sätze an den kopf geworfen, wie: "dorothee, sie scheinen eine künstlerin zu sein." worüber ich schon ein bisschen schmunzeln musste. jaja, wo einen das leben hinführt...

morgens aufstehn, anziehn, losrennen
abends hinlegen, ausziehen wegpennen
ganztags alltag, weiß wie ne wand
schwarz vor augen, kopf im sand

es gibt verschiedene wege, dass ziel zu verfehlen
du drehst dich im kreis, statt draufzuzugehen
und irgendwann fragst du dich, was ist deins
und man fragt dich
drei, zwei, eins oder keins

weiterhin erscheint zur zeit alles ein wenig weniglich zu langweilig. und am samstag gehts höchstwahrscheinlich mal wieder nach frankfurt. mit den mädels. obwohl mir nicht gerade viel geld zur verfügung steht. haha. sandra würde jetzt sagen: "du brauchst ja nichts zu kaufen." in circa zehn minuten fängt die pause an. es ist so gammlig hier, dass ich tatsächlich mehrmals täglich den pc-raum aufsuche, bzw. aufsuchen kann und alle und jeden mit meinem dummen gelaber und sinnlosem herumgetexte nerve. selber pech!

24.1.08 11:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung