KOKOLORES.


  Startseite
  Archiv
  Hallo Welt, ...
  Müll
  Fahrt ins Ungewisse...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/das.rauschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

"Sie rauchten Zigarren und schauten sich die Welt an, als liefe sie im Fernsehen."

woche rum. zum glück. toll war sie jedenfalls nicht. ich bin gealtert, durfte autofahrn, essen, trinken & -oh wunder- hab auf die powi-präsentation, auf die ich mich ziemlich schlecht vorbereitet hatte, ne schlechte eins bekommen. haha. ich habs voll drauf. i know, i know. & eine beschäftigung für morgen abend/nacht/sonntag früh gibts auch schon. ich konnte mich mehr oder weniger dazu überwinden mit in den schuppen zu gehn. mal sehn wies so wird. ich werd sowieso nur in der ecke rumstehn & leute beobachten.. außerdem is morgen nochmal "geburtstagsnachfeier" mit der verwandtschaft aus gießen. nun denn, ich hab jetz frei. es gibt leute, die müssn noch bis drei in der schule sitzn. mjam, mjam.

2.11.07 13:02


Werbung


ERKENNTNISSE DES TAGES:

"WIR HALTEN FEST:
-EIN PUNKT, DER STEIGT, MÜSSTE FLIEGEN
-EIN PUNKT IST KEIN KREIS
-IN DER MATHEMATIK WIRD NICHT VERGRÖßERT
-DAS AUGE IST SCHULD"

ansonsten:

ich warte immer noch auf den tag an dem irgendjemand hinter den gebüschen hervorgesprungen kommt und mir die mundwinkel hochtackert.

:D

öde panöde tetöte rallöwe schnöde

7.11.07 19:16


„DIE FALLE BESTEHT DARIN, ZU GLAUBEN, DASS MAN EIN RECHT DARAUF HÄTTE, GLÜCKLICH ZU SEIN.
DUMM WIE WIR SIND.
NAIV GENUG, EINE SEKUNDE LANG ZU GLAUBEN, WIR HÄTTEN UNSER LEBEN SELBST IN DER HAND.
UNSER LEBEN ENTGLEITET UNS, ABER DAS IST NICHT SCHLIMM.
ES IST NICHT SO WICHTIG.
OPTIMAL WÄRE NUR, WENN WIR ES FRÜHER WÜSSTEN.
>>FRÜHER<< ALS WAS?
FRÜHER.“
Flucht?
Auf die Plätze-fertig-LOS!
Hätt’ ich ne Schatztruhe, dann würde ich genau zu diesem Zeitpunkt darin kramen.
Ich würde solange kramen, bis ich einen Zauberstab in der Hand hätte.
Einen Zauberstab mit einer bunten Glitzer-Flüssigkeit und herumschwirrenden Sternchen drin.
So wie der von Fasching im Kindergarten damals.
Eine Schatztruhe hab’ ich leider nicht und an Fasching kann ich mich auch kaum noch erinnern.
Tja, aber heute Nacht landet sowieso Major Tom mit seinem Raumschiff.
Vor meinem Fenster.
Und holt mich ab.
Ich werde das ganze haus zusammenschrein.
Und ich werde einsteigen.
So viel steht fest.
Einmal unbeschwerte Schwerelosigkeit, bitte!
Neben mir saßen heut zwei komische Weiber.
Sie unterhielten sich über Handball und genau in diesem Moment hätt’ ich Lust gehabt, ihnen mit einem ast im Auge rumzupulen.
Aber ich würde es nicht tun.
Niemals.
Nein.
Ich werde stattdessen dasitzn und mich versuchen krampfhaft mit ihnen zu unterhalten.
Wenn man das alles –wirklich alles- mal von außen betrachten würde, oder von weiter weg; keine Ahnung, wie man das sagt…
Auf jeden Fall.. es würde einem so erbärmlich erscheinen.
Belanglos.
Und dann kommen so Kommentare:
A: „Ich glaube, du bist so ein stilles Wässerchen…“
B. „Stille Wasser sind tief.“
Harhar.
Okay, tun wir so, als wären wir auf irgendeine Art und Weise belustigt…
Diese Idioten.
Und ich mittendrin.
Selbstverständlich.
Meine Rolle in diesem Stück: Idiot Nr. 6573
Spaß macht das jedenfalls nicht.
Wie gesagt:
Heute Nacht.
Werde ich abgeholt!
Haha.
Was freu’ ich mich.
Außerdem bin ich nicht die einzige, die abgeholt wird.
Nein.
Ralph Wiggum wird auch da sein.
RALPH WIGGUM!
Die größte Persönlichkeit am Himmel der Stars.
Überhaupt.
:D
„Aber ich darf nicht in dieses Loch dort gehen. Das hat mir mein Papi verboten…Da hab’ ich nämlich mal nen Kobold gesehn…Der hat mir gesagt ich soll al-les verbrennen…“
Ich steh auf Regenbogn wie ihn.
:D
Das ist nicht so gemeint.
Und auch nicht so.
Oder anderswie.
Das ist einfach nur frei von der Leber weg gesagt.
Wieso muss man eigentlich alles und jeden hinterfragen?
“Wieso machst du das?“
„Wieso hast du das gerade gesagt?“
Mir wird leicht schlecht.
Einen Sinn macht das jedenfalls nicht.
Mir persönlich is dieses ganze scheiß Gedenke zu viel.
Es ist einfach so.
„Und wir müssen auf Dies achten und Das und Jenes…!“
Ach wirklich?
Nun gut.
Ich will gar nichts wissen.
Nichts.
Überhaupt nichts.
Mund zu und Bon Appetito!
Braves Hündchen, so ist das Leben!
Ihr seid süß!
♥!
12.11.07 17:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung